Montag, September 11, 2006

Joshuas Herz










Unser Neufundländer-Rüde Joshua war jetzt im Alter von viereinhalb Jahren bei der Herzspezialistin in Köln zur kardiologischen Wiederholungsuntersuchung. Der gründliche Herzcheck mit Röntgenbild und anschließender Ultraschall-Doppler-Untersuchung hat gezeigt, dass Joshuas Herz kerngesund ist.
Sein Herz hat sich im Laufe der Jahre nicht negativ verändert im verglichen mit dem guten Befund der ersten kadiologischen Untersuchung im April 2003. Jetzt können wir sicher sein, dass sein Herz auch in Zukunft gesund bleiben wird!















Das ist bedeutsam im Hinblick auf die erbliche Herzerkrankung DCM (dilatative Cardiomyopathie), die bei vielen Hunderassen verbreitet ist. Sie hat die tückische Eigenart, sich erst im Laufe des Lebens zu entwickeln. Dies kann bei den verschiedenen Rassen unterschiedlich schnell erfolgen.

Bei Neufundländern wird deshalb eine Herzuntersuchung im Alter zwischen 12 und 24 Monaten empfohlen (diese ist beim DNK Pflicht für eine Zuchtzulassung) und eine Wiederholungsuntersuchung ca. 3 Jahre später. Diese Wiederholungsuntersuchung ist leider nirgendwo als verpflichtend für eine Zuchtzulassung eingestuft, obwohl sich alle führenden Kardiologen darin einig sind, dass sich eine DCM beim Neufundländer erst zwischen 3 und 5 Jahren klinisch bemerkbar macht.

Diese Bestimmung ist in den Zuchtverbänden wohl nicht duchsetzbar.



Mehr zum Thema Herzerkrankungen beim Hund finden sie hier.
Liste der offiziell anerkannten Herzspezialisten für Hunde
Die besondere Bedrohung durch DCM

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home